Auto überschlug sich

Feuerwehr Einsätze LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 26.04.2021 07:06, zuletzt aktualisiert am: 26.04.2021 07:08

Auto überschlug sich

(Symbolbild) In der Marktgemeinde Mettmach kam es am 25. April 2021 zu einem Unfall, bei dem sich ein Auto überschlug.


Eine 21-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr gegen 16:05 Uhr mit ihrem Auto auf der Oberinnviertler Straße L503 in Richtung Mettmach. Sie wollte gerade in eine Hauszufahrt einbiegen als ihr ein 39-jähriger Autolenker entgegenkam, der zuvor eine Kreuzung passiert hatte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Auto des 39-Jährigen kam rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Wiese. Nach etwa 60 Meter kam das Fahrzeug auf den Rädern zum Stehen. Der Lenker und die Beifahrerin, beide aus dem Bezirk Braunau am Inn, wurden unbestimmten Grades verletzt. Die 39-jährige Beifahrerin musste mit dem Hubschrauber "Europa III" in das Klinikum Wels eingeliefert werden. Der 39-Jährige und die 21-Jährige wurden in das KH Ried im Innkreis gebracht. Ein Alkotest, der mit der 21-Jährigen durchgeführt wurde, war negativ. Aufgrund der Verletzungen konnte mit dem anderen Unfalllenker kein Alkotest durchgeführt werden. Die FF Mettmach und die FF Lohnsburg waren bei dem Unfall im Einsatz.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 26.04.2021, 06:45 Uhr



Permalink: https://foke.at/rylfgm2