Bei Fräsarbeiten schwer verletzt

Feuerwehr Einsätze LPD Meldungen Hervorgehoben
Veröffentlicht am: 10.05.2022 11:32, zuletzt aktualisiert am: 10.05.2022 12:13

Bei Fräsarbeiten schwer verletzt

Ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Perg befand sich am 10. Mai 2022 kurz vor 9 Uhr in seinem Garten, um dort Fräsarbeiten im Beisein seiner Tochter durchzuführen. 

Dazu benützte er eine Mutterbodenfräse und lockerte das Erdreich auf. Aufgrund der abfallenden Böschung kam er ins Stolpern und versuchte die Fräse mit der Hand abzufangen. Dabei geriet er während des Sturzes in das Schneidwerk und erlitt dabei schwere Verletzungen. Das Notarzt- und Rettungsteam leisteten Erste Hilfe und lieferten den Mann in das Krankenhaus ein. Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 10.05.2022, 11:15 Uhr

Bericht der Feuerwehr Schwertberg:

Gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Poneggen, dem Roten Kreuz und dem Notarzt wurden wir heute gegen 9 Uhr zu einer Personenrettung nach Poneggen gerufen. Bei Gartenarbeiten kam eine Person in eine Fräse und verletzte sich dabei schwer. Glücklicherweise konnte sich die Person bereits vor unserem Eintreffen befreien. Wir unterstützten in Folge das Rote Kreuz bei der Versorgung des Patienten und anschließend beim Transport zum Rettungsfahrzeug. Anschließend stellten wir das Gartengerät sicher ab und rückten nach einer kurzen gemeinsamen Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Poneggen wieder ein.

Den ausführlichen Bericht und Fotos finden Sie auf der Facebookseite der Feuerwehr Schwertberg



Permalink: https://foke.at/adhayl