Brand im Dachstuhlbereich eines Wohnhauses

Veröffentlicht am: 28.04.2021 16:15, zuletzt aktualisiert am: 28.04.2021 16:16

Brand im Dachstuhlbereich eines Wohnhauses

Vermutlich kam es durch Bauarbeiten im Zuge einer Dachsanierung zu einem Brand in der Flachdachkonstruktion eines 6-Geschössigen Wohnhauses in Asten. 

Durch die anwesenden Bauarbeiter wurde dieser zeitnah erkannt und rasch an die Feuerwehr gemeldet. Zeitgleich wurde von den Arbeitern, unter Zuhilfenahme eines Hubsteigers, die Fassade im entsprechenden Bereich  geöffnet und der Brand mittels Feuerlöscher in Schach gehalten – was wohl schlimmeres verhinderte. Seitens der Feuerwehr wurde ein C-Rohr, über die Drehleiter vorgebracht, um die erforderlichen Nachlöscharbeiten durchführen zu können. Im Anschluss erfolgte noch eine Temperaturkontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera. Verletzt wurde zum Glück niemand. Im Einsatz standen die Feuerwehren Asten (RLF, LFA), Raffelstetten (TLF-B, LF) und Enns (DLK, TLF); die Polizei sowie das Rote Kreuz.

Bericht und Fotos © Feuerwehr Asten


Information für Medien: Fotos & Videos können im FotoStore lizensiert werden!


Permalink: https://foke.at/a2k6d7