Dachstuhlbrand – 10 Feuerwehren im Einsatz

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze Hervorgehoben
Veröffentlicht am: 06.05.2022 07:00, zuletzt aktualisiert am: 07.05.2022 07:05

Dachstuhlbrand – 10 Feuerwehren im Einsatz

Zehn Feuerwehren waren am Donnerstagabend bei einem Brand in Tiefgraben (Bezirk Vöcklabruck) im Einsatz. Unter dem Dach einer Pension war aus noch unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, die Einsatzkräfte konnten auch mehrere junge Katzen retten.

Gegen 19.30 Uhr ging der Alarm bei den Feuerwehren ein. Praktisch in der Nachbarschaft sind die Gebäude der Feuerwehr Guggenberg. „Wir haben gleich die Flammen aus dem Dach steigen sehen“, so Georg Hausleitner, der Hauptbrandinspektor. Es wurde sofort Alarmstufe 2 aktiviert, sodass insgesamt etwa 180 Helfer und Helferinnen bei der Brandbekämpfung im Einsatz waren. Dank eines gefüllten Pools am Grundstück konnte die Feuerwehr gleich mit der Drehleiter von außen zu löschen beginnen. Zusätzlich wurde noch eine zwei Kilometer lange Leitung für weiteres Löschwasser gelegt. Durch den insgesamt raschen Einsatz konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, hieß es. Beim Brand und bei den Löscharbeiten gab es keine Verletzten, die Einsatzkräfte konnten sogar fünf junge Katzen unversehrt aus dem Haus retten. Das beschädigte Dach wurde nach dem Abschluss der Löscharbeiten mit Planen abgedeckt. Textquelle: ooe.orf.at

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KALTENLEITNER




Permalink: https://foke.at/adke1c