Fahrzeugbrand auf der A1

Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 16.05.2019 06:11, zuletzt aktualisiert am: 16.05.2019 06:14

Fahrzeugbrand auf der A1

Am späten Abend des 15.Mai um 20.19Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden zu einem "Brand KFZ" auf die Autobahn A1 alarmiert.Unverzüglich rückte der Löschzug (KDO, TLFA-4000, KLFA) der Feuerwehr Ansfelden zum Einsatzort aus!

Aus bisher unbekannter Ursache verursachte ein Fahrzeuglenker auf Höhe der Autobahnabfahrt Traun eine Frontalkollision mit einer Leitschiene! Der Fahrzeuglenker blieb zum Glück unverletzt, jedoch ging unmittelbar nach dem Aufprall der Motorraum des Kleinwagen in Flammen auf. Ein zufällig vorbeifahrender Feuerwehrmann zögerte nicht lange und unternahm erste Löschmaßnahmen. In weiterer Folge fuhr er zu einer nahegelegenen Tankstelle um sich weitere Handfeuerlöscher zur Brandbekämpfung zu holen und fuhr damit zurück zur Unfallstelle. Durch diese Maßnahmen konnte eine Brandausbreitung und ein Vollbrand des PKWs erfolgreich verhindert werden. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch, sicherte gemeinsam mit den Sicherheitkräften der Polizei und Asfinag die Unfallstelle ab und unterstütze das Abschleppunternehmen bei den Bergungsarbeiten.Die Autobahnabfahrt Traun war in Fahrtrichtung Salzburg rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen Kräfte der Feuerwehr Ansfelden, Freiwillige Feuerwehr Freindorf sowie die Autobahnpolizei und Asfinag!

Bericht und Fotos © FEUERWEHR ANSFELDEN (Facebook)


Information für Medien: Fotos & Videos können im FotoStore lizensiert werden!


Permalink: https://foke.at/2LIWtr3