Frau stürzte 15 Meter ab

LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 25.06.2022 11:59, zuletzt aktualisiert am: 25.06.2022 12:07

Frau stürzte 15 Meter ab

(Symbolfoto) - fotostore.at

Bezirk Gmunden. Eine 53-Jährige aus dem Bezirk Mistelbach/NÖ ging am 24. Juni 2022 gegen 16 Uhr gemeinsam mit einem 59-Jährigen aus dem Bezirk Korneuburg/NÖ in Grünau im Almtal von der Welser Hütte zur "Arzlochscharte" und weiter Richtung Gipfel "Kreuz" (2174 m).

Den Aufstieg, der teilweise den II. Schwierigkeitsgrad (UIAA-Skala) erreicht, begingen die beiden seilfrei. Auf einer Seehöhe von etwa 1900 Meter brach der 53-Jährigen ein etwa kühlschrankgroßer Stein aus, wodurch sie etwa 15 Meter abstürzte und schwer verletzt zu liegen kam. Die Rettung gestaltete sich aufgrund der teilweise windigen und gewittrigen Wetterverhältnisse schwierig. Die schwerverletzte Frau musste von der Bergrettung Grünau im Almtal etwa 20 Meter mittels Flaschenzug hochgezogen werden, ehe sie anschließend mit dem Notarzthubschrauber "Martin 3" in das Klinikum Kirchdorf geflogen wurde.

 Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 25.06.2022, 08:47 Uhr



Permalink: https://foke.at/11bv8c