Heizkessel geriet in Brand

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 09.01.2022 01:18, zuletzt aktualisiert am: 09.01.2022 13:45

Heizkessel geriet in Brand

Bezirk Rohrbach. Gegen 22:00 Uhr brach in einem abgelegenen Haus in St. Martin im Mühlkreis ein Brand aus.

Die beiden Hausbewohner konnten sich ins Freie retten. Weil es zu dem Gebäude keine befestigte Zufahrt gab, mussten die vier angerückten Feuerwehren zunächst zu Fuß zum Objekt vorrücken. Letztlich gelang es jedoch, mit einem Tanklöschfahrzeug über einen schmalen Waldeweg zum Objekt vorzudringen. Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet konnte das vermutlich im Heizraum ausgebrochene Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude ist aufgrund der schwerwiegenden Verrauchung und der defekten Heizungsanlage unbewohnbar. 

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KASTNER

Heizkessel geriet in Brand - Bezirk Rohrbach
Zum Brand in einem Wohnhaus kam es am 8. Jänner 2022 um 22 Uhr im Gemeindegebiet von St. Martin im Mühlkreis. Aus noch ungeklärter Ursache war im Heizraum des Hauses eines Pensionistenehepaares im Bereich des Heizkessels das Feuer ausgebrochen. Dieser konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Die 74-Jährige und der 82-Jährige wurden von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Rohrbach eingeliefert. Die Ermittlungen laufen.

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich


Download Lizenz: Alle Bilder können zur privaten Anwendung kostenlos heruntergeladen werden. Für Informationen zur gewerblichen Verwendung wenden Sie sich bitte an uns: Impressum


Permalink: https://foke.at/a5ec23