Hühner und Hasen kamen bei Feuer um

Feuerwehr Einsätze LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 14.01.2022 06:54, zuletzt aktualisiert am: 14.01.2022 06:56

Hühner und Hasen kamen bei Feuer um

(Symbolfoto) - FotoStore.at Da die Temperaturen am 13. Jänner 2022 im Minusbereich lagen, wollte eine 73-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ihre elf Hühner und zwei Zwerghasen vor der Kälte schützen und zündete gegen Abend in der Gartenhütte eine Ölkerze in einem Kochtopf an.

Ein Nachbar nahm kurz vor 19 Uhr starke Rauchentwicklung im Bereich der Hütte wahr und verständigte die Hausbesitzer. Als die 73-Jährige nachschaute und die Hüttentür öffnete, schlugen ihr bereits Flammen entgegen. Die verständigte Feuerwehr bekämpfte den Brand und konnte das Wohnhaus der Besitzer und das naheliegende Nachbarwohnhaus schützen. Der Brand dürfte laut Auskunft der Feuerwehr mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Ölkerze ausgelöst worden sein. Die Gartenhütte wurde durch den Brand zerstört, die Tiere kamen leider im Feuer um. Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 14.01.2022, 06:30 Uhr



Permalink: https://foke.at/10dmpo