Kastenwagen krachte auf der B119a gegen Baum

Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 18.08.2017 14:56, zuletzt aktualisiert am: 18.08.2017 17:03

Wie die Feuerwehr Königswiesen mitgeteilt hat, wurden die Einsatzkräfte Freitagmittag um 12:33 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B119a von Königswiesen Richtung St. Georgen a. Walde alarmiert.

Ein Kastenwagen war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Der Lenker konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Beifahrer dürfte laut Information der Feuerwehr, großes Glück gehabt haben, er wurde nur leicht verletzt.

FOTOS ©FOTOKERSCHI.AT/FF KÖNIGSWIESEN

21-Jähriger prallte gegen Bäume und erlitt schwerste Verletzungen

Ein 21-Jähriger aus Linz fuhr am 18. August 2017 um 12:30 Uhr in St. Georgen am Walde mit einem Kleintransporter auf der B119a in Richtung Linden, kam auf dem kurvenreichen, ansteigenden Streckenabschnitt links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume.
Der 21-Jährige wurde von Ersthelfern sowie der FF St. Georgen/Walde, FF Königswiesen und dem ÖRK St. Georgen/Walde aus dem Fahrzeug befreit und nach Versorgung durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers C15 mit schwersten Verletzungen in den Med Campus III geflogen.
Durch den Aufprall an den Bäumen wurde das Fahrzeug aufgerissen und es entstand Totalschaden. Durch die Wucht des Aufpralls brach bei einem Baum die Baumkrone ab und drohte auf die Einsatzkräfte zu stürzen. Insgesamt waren 32 Mann der freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Weiters befand sich am Beifahrersitz ein 29-jähriger Linzer, welcher lt. eigenen Angaben unverletzt blieb.
Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/2wWzsp9