Laternenmast blockierte Fahrbahn

Tagesaktuell
Veröffentlicht am: 15.02.2016 19:12, zuletzt aktualisiert am: 16.02.2016 12:21

PASCHING. Zu einem spektakulären Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ist es Montagabend gegen 18:00 Uhr auf der B139 beim Nachrichtenkreisverkehr gekommen. Die Lenkerin (53 J) kam ins Schleudern und stiess dabei gegen einen Laternenmast, der in weiterer Folge einknickte und auf die Fahrbahn stürzte.

Die Lenkerin erlitt leichte Verletzungen. Die Feuerwehr Pasching musste ausrücken, um die Straßenlaterne von der Fahrbahn zu entfernen, sowie ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Ein von der Polizei durchgeführter Alkotest verlief positiv. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu kurzzeitigen Verzögerungen. FOTOS ©FOTOKERSCHI.AT/ HANNES DRAXLER

Alkoholisierte Lenkerin krachte gegen Straßenlaterne
Im alkoholisierten Zustand verlor eine 52-Jährige aus Sankt Agatha die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die 52-Jährige fuhr am 15. Februar 2016 um 17:30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Kremstalstraße im Gemeindegebiet von Pasching. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie von der Straße ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Durch die Wucht des Aufpralls knickte die Laterne um. Die Frau blieb unverletzt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,14 Promille.

Der Führerschein wurde an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Die B139 war im Bereich der Unfallstelle für eine Stunde gesperrt. Textquelle: Presseaussendung vom 16.02.2016  LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/1ojYZ6S