Flüchtiger Lenker auf Hochstand gefunden

Tagesaktuell
Veröffentlicht am: 12.07.2015 15:04, zuletzt aktualisiert am: 13.07.2015 09:11

ARBING. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Sonntagmittag auf der B3 bei Arbing. Einer der Lenker flüchtete, nach einer großangelegten Suchaktion wurde er auf einem Hochstand gefunden.

Noch ist über den genauen Unfallhergang nichts bekannt, die Befragungen sind zur Stunde noch im Gange. Fest steht, dass vier Fahrzeuge involviert waren, eine Lenkerin wurde verletzt. Einer der Beteiligten - man geht davon aus, dass er der Unfallversursacher war - ergriff die Flucht. Bei der Suchaktion nach dem 20-Jährigen beteiligen sich der Polizeihubschrauber, Feuerwehr, Suchhunde des Roten Kreuz und der Rettungshundebrigade. Nach zwei Stunden wurde der Mann von einer Polizeistreife auf einem Hochstand aufgegriffen. Er ist unverletzt und wurde zur Befragung zur Polizeiinspektion Perg gebracht. Ein Alkotest verlief positiv. Textquelle: nachrichten.at

Lenker versteckte sich nach Unfall im Hochstand.
Nach reichlichem Alkoholgenuss in der Nacht zum 12. Juli 2015 lenkte ein 19-Jähriger aus Saxen seinen Pkw am nächsten Tag in alkoholisiertem Zustand auf der B3 im Gemeindegebiet von Arbing in Richtung Grein und verursachte dabei einen Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Kurz nach der Ortstafel dürfte der Lenker am 12. Juli 2015 gegen 12:43 Uhr eingeschlafen sein und geriet mit dem Auto auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß er mit der rechten vorderen Seite seines Pkws gegen den entgegenkommenden Pkw. Mit diesem war ein 61-Jähriger aus St. Florian unterwegs. Dessen gleichaltrige Ehefrau, die am Beifahrersitz saß, wurde unbestimmten Grades verletzt und von dem ÖRK Perg in das AKH Linz eingeliefert.. Beim Pkw des 61-Jährigen wurde durch den Unfall das rechte Vorderrad abgerissen und lag einige Meter neben dem Fahrzeug.
Der 19-Jährige geriet folglich mit seinem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, stieß eine Straßenlaterne um und kam auf dem Geh- und Radweg zum Stillstand. Er stieg unmittelbar nach dem Anprall unverletzt aus seinem Fahrzeug aus und ergriff noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Flucht.

Durch den Anprall wurde der rechte Vorderreifen des Pkw samt Achsteilen abgerissen und durch die Luft geschleudert. Der Reifen prallte dann unmittelbar vor einem ebenfalls Richtung Perg fahrenden Pkw auf der Fahrbahn auf und beschädigte den Pkw des 57-jährigen Lenkers aus Schönbach. Zudem wurden noch zwei weitere Pkw durch herumfliegende Fahrzeugteile mehrfach beschädigt. Die Lenker bzw. Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte der 19-Jährige auf einem Hochstand, der ca. einen Kilometer von der Unfallstelle entfernt war, von Polizisten gefunden werden. Der mit dem Lenker durchgeführte Alkotest war positiv. Der Lenker wird der Staatsanwaltschaft Linz und der BH Perg wegen Lenken eines Fahrzeuges in alkoholisiertem Zustand sowie weiterer Delikte zur Anzeige gebracht. Textquelle: Presseaussendung vom 13.07.2015 LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/1HUTwet