Pensionistin setzt nach Sturz mit Rufhilfe Notruf ab

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 07.10.2021 08:45, zuletzt aktualisiert am: 07.10.2021 08:45

Pensionistin setzt nach Sturz mit Rufhilfe Notruf ab

Bezirk Urfahr-Umgebung. Am 06.10.2021 kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr Schweinbach per Sirene zu einer Personenrettung in das Sonnendorf in Schweinbach alarmiert.

Eine 80-jährige Frau hat nach einem Sturz mit ihrer Rufhilfe vom Roten Kreuz einen Notruf abgesetzt. Einsatzleiter Kommandant Christian Bötig rückte mit vollbesetztem Tanklöschfahrzeug aus. Am Einsatzort wurde er bereits vom Roten Kreuz und der Polizei erwartet. In einer Wohnung hatte eine 80-jährige Frau einen Schwächeanfall und konnte mit der Rufhilfe einen Notruf absetzen. Die Einsatzmannschaft öffnete gekonnt und ohne einen Schaden zu verursachen die Wohnungstür und verschaffte so dem Roten Kreuz Zugang. Die Pensionistin wurde nach der Erstversorgung in ein Linzer Krankenhaus eingeliefert. Die Rufhilfe vom Roten Kreuz ist ein Alarmierungssystem für den Wohnbereich, das es seinen Nutzern ermöglicht, in Notsituationen Hilfe zur rufen. Die Rufhilfe wird wie eine Uhr direkt am Handgelenk getragen.

Bericht und Fotos © Feuerwehr Schweinbach




Permalink: https://foke.at/a6q9no