Pkw in Waizenkirchen gegen Zug gekracht

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 15.01.2021 11:02, zuletzt aktualisiert am: 15.01.2021 12:09

Pkw in Waizenkirchen gegen Zug gekracht

In Waizenkirchen ist Freitag Vormittag ein Autolenker seitlich in eine Zuggarnitur einer Lokalbahnlinie auf einem unbeschrankten Bahnübergang gekracht.

Der Autolenker überstand den Unfall leicht verletzt, sein Wagen wurde jedoch stark beschädigt. Die leicht beschädigte Zuggarnitur konnte die Fahrt fortsetzen. Der Bahnübergang war rund eine halbe Stunde für den Straßen- und Zugverkehr gesperrt.

Fotos & Bericht © FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Pkw prallte gegen Zug

Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr mit seinem Pkw am 15. Jänner 2021 gegen 9 Uhr vom Altstoffsammelzentrum in Waizenkirchen Richtung Kreuzung mit der Michaelnbach-Stauff-Landesstraße. Auf Höhe der Stocksporthalle wollte der Pensionist einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit der Linzer Lokalbahn. Der 81-Jährige wurde dabei leicht verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Grieskirchen eingeliefert. Im Zug befanden sich keine Fahrgäste. Die Bahnstrecke war bis 9:40 Uhr gesperrt. Presseaussendung LPD OÖ vom 15.01.2021, 12:01 Uhr


Download Lizenz: Alle Bilder können zur privaten Anwendung kostenlos heruntergeladen werden. Für Informationen zur gewerblichen Verwendung wenden Sie sich bitte an uns: Impressum


Permalink: https://foke.at/rkkhcxf