Schwerer Verkehrsunfall in Leonding

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 10.05.2021 16:57, zuletzt aktualisiert am: 11.05.2021 07:30

Schwerer Verkehrsunfall in Leonding

Heute um 15:25 wurden die Feuerwehren Hart und Pasching zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. 

Auf der Kremstalstraße B139 bei KM 8,4 ereignete sich Montag Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Pritschenwagen. Mit insgesamt fünf Spreizern und mehrerer hydraulischen Scheren und Stempeln konnte der schwer eingeklemmte Fahrer der Pritsche erst nach etwa 1,5 Stunden aus dem Wrack befreit werden. Drei Beteiligte darunter auch ein Kleinkind wurden von der Rettung ins Spital abtransportiert. Feuerwehr und Abschleppunternehmen führten die Fahrzeugbergung durch. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und konnte nach etwa 2,5 Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land war am 10. Mai 2021 gegen 15:15 Uhr mit seinem Pkw gemeinsam mit seiner 24-jährigen Ehefrau und der einjährigen Tochter im Gemeindegebiet von Leonding auf der Kremstal-Bundesstraße B139 Richtung Leonding unterwegs. Zeitgleich lenkte ein 45-Jähriger aus Linz seinen Wagen auf der Gegenfahrbahn Richtung Pasching. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Alle Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in verschiedene Krankenhäuser in Linz und Wels eingeliefert.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Leonding unter 059133/4136 zu melden. Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 11.05.2021, 07:06 Uhr

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / BAYER & LEIBETSEDER 

 




Permalink: https://foke.at/s0qr7hv