Tätersuche nach Attacke vor Hauptbahnhof

Tagesaktuell Hervorgehoben
Veröffentlicht am: 26.02.2022 17:14, zuletzt aktualisiert am: 26.02.2022 17:21

Tätersuche nach Attacke vor Hauptbahnhof

Mit einer Stichwaffe ist Samstagmittag ein 64-Jähriger vor dem Linzer Hauptbahnhof attackiert worden. Der noch Unbekannte stach dem Linzer in die Brust. Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem Täter aus der Bevölkerung.

Die Polizei sucht konkret nach zwei Männern mit schwarzen Haaren, dunkler Kleidung, FFP2 Maske, Anfang 20. Der Täter soll deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Passiert ist der Vorfall am Samstag gegen 12.20 Uhr auf dem Hauptbahnhof-Areal beim ehemaligen sogenannten ABC-Buffet. Dort war das Opfer von einem der beiden Männer angesprochen worden, ob er nicht eine Zigarette habe. Der 64-jährige Linzer hatte aber keine und ging weiter, so das Polizeiprotokoll. Daraufhin überholter ihn einer der beiden Unbekannten und rammte ihm eine Stichwaffe in die Brust. Der Linzer konnte sich selbst noch zur Polizeistation schleppen, wurde dort erstversorgt und ins Kepler Klinikum gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst erfolglos. Daher ersucht die Polizei Zeugen, die Beobachtungen zur Tat sowie dem Angreifer und seinem Begleiter gemacht haben, diese bei der nächstgelegenen Dienststelle bekanntzugeben.

Textquelle: ooe.orf.at

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR




Permalink: https://foke.at/a9zc75