Tödlicher Verkehrsunfall - Auto stürzte 30 Meter steilen Hang hinab

Tagesaktuell
Veröffentlicht am: 15.04.2015 02:33, zuletzt aktualisiert am: 15.04.2015 12:48

LEONSTEIN. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Dienstagabend gegen 22:00 Uhr auf der B140 im Gemeindegebiet von Leonstein (Bezirk Kirchdorf) gekommen.

Aus unbekannter Ursache ist ein Fahrzeug, besetzt mit einem Ehepaar aus dem Bezirk Kirchdorf, von der Fahrbahn abgekommen und rund 30 Meter über einen steilen Hang gestürzt. Nach vorliegenden Informationen wurde das Ehepaar schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Vier Feuerwehr standen über vier Stunden im Einsatz um das Fahrzeug aus den Graben zu Bergen.

Presseaussendung: LPD Oberösterreich:
Ein Ehepaar aus Schlierbach fuhr am 14. April 2015 zwischen 21 Uhr und 22 Uhr mit ihrem Auto auf der B 140 im dortigen Gemeindegebiet Grünburg in Richtung Leonstein. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug mit den beiden 50-Jährigen rechts von der Fahrbahn ab und stürzte ca. 20 bis 30 Meter über eine steile Böschung in Richtung Steyrfluß. Zur Klärung des Unfallherganges wird ein Sachverständiger der Staatsanwaltschaft Steyr eine Unfallrekonstruktion durchführen. Der 50-jährige Ehemann konnte trotz seiner Verletzungen zurück zur B 140 klettern, wo er von vier Unfallfolgezeugen gefunden wurde. Diese alarmierten sofort die Polizei und die weiteren Einsatzkräfte. Der 50-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in das LKH Steyr eingeliefert. Seine Ehefrau wurde von den Ersthelfern aus dem Steyrfluß gerettet und vom Notarztteam reanimiert. Sie wurde in das LKH Kirchdorf an der Krems eingeliefert, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag.




Permalink: https://foke.at/1ECquNI