Totalsperre der A9 nach Lkw-Unfall

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 15.04.2021 12:35, zuletzt aktualisiert am: 15.04.2021 16:44

Totalsperre der A9 nach Lkw-Unfall

SATTLEDT. Die A9 ist seit 11 Uhr aufgrund eines Unfalls in Fahrtrichtung Wels gesperrt.

Der Unfall mit einem Lkw ereignete sich gegen 11 Uhr kurz vor Sattledt. Ein Tanklastwagen fuhr auf ein Baustellenfahrzeug der Asfinag auf. Die Lenken der beiden Fahrzeuge wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die A9 wurde zwischen Ried im Traunkreis und Sattledt gesperrt, mittlerweile hat sich ein erheblicher Rückstau von mehr als drei Kilometern gebildet. Die Autofahrer werden bei Inzersdorf/Kirchdorf umgeleitet. Momentan finden die Aufräumarbeiten statt, laut Polizei sollte die Autobahn (Stand 12.30 Uhr) bald wieder freigegeben werden können. Quelle: nachrichten.at 

  

Zwei Verletzte nach Unfall auf A9 - Landesverkehrsabteilung OÖ
Ein 59-jähriger Kraftfahrer aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem Lkw am 15. April 2021 gegen 11 Uhr auf der Pyhrn Autobahn, A9. Im Bereich Sattledt wurde die zweispurige Richtungsfahrbahn mit einem elektronischen Verkehrszeichen und Leitanhänger aufgrund von Bauarbeiten zusammengeführt. Mit der Absicherung war ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der 59-Jährige auf den Lkw mit dem Leitanhänger auf. Dabei wurden sowohl der 39-Jährige als auch der 59-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Beide Männer wurden nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die A9 war Richtung Wels bis 13 Uhr totalgesperrt.

Quelle: Presseaussendung vom 15.04.2021, 16:36 Uhr LPD Oberösterreich


Information für Medien: Fotos & Videos können im FotoStore lizensiert werden!


Permalink: https://foke.at/7r86gstu