Umgestürzter LKW auf der A1 bei St. Valentin

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 17.08.2020 16:12, zuletzt aktualisiert am: 17.08.2020 21:13

Umgestürzter LKW auf der A1 bei St. Valentin

Am Montagnachmittag kam gegen 15.45 Uhr es auf der Westautobahn, bei St. Valentin in Fahrtrichtung Salzburg, zu einem spektakulären Verkehrsunfall.

Ein mit Kunststoffgranulat beladener LKW kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr noch einige Meter durch eine Wiese. Danach stürzte der LKW um und kam in einem Graben zwischen der Autobahn und der Ausfahrt zum Parkplatz Ennsdorf auf der Seite zum Liegen. Der Lenker blieb augenscheinlich unverletzt und konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Somit mussten die zur Menschenrettung alarmierten Feuerwehren glücklicherweise nicht mehr einschreiten. Die Ladung wurde am Montagabend noch durch eine Fachfirma abgesaugt bzw. umgeladen um eine leichtere Bergung des LKW’s samt Siloauflieger zu ermöglichen. Die aufwendige Bergung selbst wird, da keine Gefahr für Umwelt und Verkehr besteht, erst Morgen im Laufe des Tages durch ein Unternehmen in Angriff genommen. Im Bereich der A1 kam es zu keiner Verzögerung jedoch musste die Ausfahrt zum Parkplatz gesperrt werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren St. Valentin, Haag und Amstetten, die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Asfinag.




Permalink: https://foke.at/34bKA4r