Verkehrsunfall Andorfer Landesstraße - Höhe Oberholz

Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 12.04.2021 10:35, zuletzt aktualisiert am: 12.04.2021 10:35

Verkehrsunfall Andorfer Landesstraße - Höhe Oberholz

Am frühen Morgen des 12. April 2021 wurden die Feuerwehr Andorf und Feuerwehr Pimpfing
 zu einem Verkehrsunfall auf der Andorfer Landesstraße alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stellte sich jedoch glücklicherweise heraus, dass sich der 17-jährige Unfalllenker aus der Nachbargemeinde Enzenkirchen bereits aus seinem Fahrzeug befreien konnte. Dies aber wohl nur deshalb, weil es sich bei jenem Gehölz, in das er über eine Böschung regelrecht katapultiert wurde, um einen Jungwald handelte, der den Flug des Fahrzeuges einigermaßen abfing.
Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn war laut einem nachkommenden Augenzeugen ein auf der Straße befindliches Wildtier. Der unbestimmten Grades verletzte Lenker wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus gebracht.
Um das Fahrzeug aus dem Wald bergen zu können, musste von den Feuerwehren zuerst eine etwa 50 Meter lange Schneise in das Gehölz geschlagen werden.
Mit Hilfe der Seilwinde am Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr Andorf und einer Umlenkrolle am Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Pimpfing konnte das havarierte Fahrzeug dann aus ungünstigem Winkel geborgen werden. Während des Einsatzes wurde die Andorfer Landesstraße von Feuerwehrlotsen teilweise gesperrt.
Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz für die insgesamt etwa 40 ausgerückten Feuerwehrkameraden schließlich wieder beendet.

BERICHT & FOTO © Feuerwehr Andorf (facebook)


Information für Medien: Fotos & Videos können im FotoStore lizensiert werden!


Permalink: https://foke.at/2sgbz99